Beatenberg Seminar

Gott begegnet dem Leiden mit Liebe voller Tränen und Frieden

Rick Wienecke nennt seine Skulptur «Brunnen der Tränen» (Fountain of Tears), ein Dialog des Leidens zwischen dem Holocaust und der Kreuzigung Jesu Christi. Der Holocaust bedeutet grosses Leiden für das jüdische Volk. Jesus Christus verbindet sich mit diesem Leiden, weil er am Kreuz starb. Die Tränen in diesem Dialog des Leidens sind nicht nur Ausdruck der Trauer, sondern viel mehr göttliche Tränen. Gott leidet mit seinem Volk. Die letzten Worte Jesu am Kreuz verwandelte Rick in sieben Hochrelief-Steintafeln, auf denen eine Figur in KZ Kleidung auf jedes Wort antwortet. Damit bringt Rick zum Ausdruck: Gott begegnet seinem jüdischen Volk im dunkelsten Moment. Der «Foutain of Tears» befindet sich in Arad (Israel) und vor den Toren des Konzentrationslagers  in Auschwitz-Birkenau. In diesem Seminar vertiefen wir uns in dieses Werk und setzen uns damit auseinander. Dabei werden wir das Kreuzesleiden von Jesus Christus im Kontext des Holocaust deuten und erfahren, dass mitten im Leid die Auferstehung ihren Ursprung hat und ein heilender Frieden (Schalom) freigesetzt wird.

Das Seminar findet vom 27. bis 30. Oktober 2022 statt. 

Wir würden uns freuen, Sie als unsere Gäste begrüssen zu dürfen. Alle Informationen entnehmen Sie aus dem Flyer.

Referate aus dem Online – Seminar
vom 30.10.2020

Wir blicken dankbar zurück auf unser Online Seminar am 30. Oktober 2020. Trotz kurzer Vorbereitungszeit und technischen Herausforderungen konnten die drei Referate und der messianische Lobpreis durchgeführt und aufgezeichnet werden. Gerade in dieser gegenwärtigen Zeit wollen wir nicht einfach schweigen.

Benjamin Berger ist Gemeindeleiter in Jerusalem und steht in einem weltweiten Verkündigungsdienst. Vielen in der Schweiz ist er bekannt als Bibellehrer, der grosse Zusammenhänge darlegt und die prophetische Sicht auf die Bibel freilegt. Seine persönliche Geschichte, die in einer jüdisch-orthodoxen und vom Holocaust schwer betroffenen Familie in New York begann, wurde später in Europa ganz tief geprägt von der Begegnung mit dem lebendigen Gott seiner Väter und der Erkenntnis von Jeschua als Messias Israels. Sein Weg führte 1972 nach Israel und dort schliesslich nach Jerusalem, wo er seiner Berufung nachlebt. Bis heute leitet er mit seinem Bruder die Gemeinde des Lammes Gottes auf dem Berg Zion in der Altstadt von Jerusalem.

Liron Shany ist Pastor einer messianischen Gemeinde in Karmiel (Israel). Durch seine Ausbildung als Psychiater kann er in seinen Predigten immer wieder die Brücke zu seelsorgerlichen Aspekten schlagen. Seine tiefe und persönliche Verwurzelung in die biblischen Texte des Alten und Neuen Testamentes prägen seine Verkündigung. Liron Shany will mit seiner Verkündigung die Gegenwart aus biblischer Perspektive deuten und seinen Beitrag leisten, Menschen in ihrem Glauben an Jeschua den Messias stärken.

Aya Eitan und Israel Roytmann dienen in der messianischen Gemeinde „Lamm auf dem Berg Zion“ in Jerusalem als Musiker. Mit ihrer Gabe führen Sie Menschen in die Gegenwart Gottes.

Referate aus dem Online – Seminar
vom 30.10.2020

Wir blicken dankbar zurück auf unser Online Seminar am 30. Oktober 2020. Trotz kurzer Vorbereitungszeit und technischen Herausforderungen konnten die drei Referate und der messianische Lobpreis durchgeführt und aufgezeichnet werden. Gerade in dieser gegenwärtigen Zeit wollen wir nicht einfach schweigen.

Benjamin Berger ist Gemeindeleiter in Jerusalem und steht in einem weltweiten Verkündigungsdienst. Vielen in der Schweiz ist er bekannt als Bibellehrer, der grosse Zusammenhänge darlegt und die prophetische Sicht auf die Bibel freilegt. Seine persönliche Geschichte, die in einer jüdisch-orthodoxen und vom Holocaust schwer betroffenen Familie in New York begann, wurde später in Europa ganz tief geprägt von der Begegnung mit dem lebendigen Gott seiner Väter und der Erkenntnis von Jeschua als Messias Israels. Sein Weg führte 1972 nach Israel und dort schliesslich nach Jerusalem, wo er seiner Berufung nachlebt. Bis heute leitet er mit seinem Bruder die Gemeinde des Lammes Gottes auf dem Berg Zion in der Altstadt von Jerusalem.

Liron Shany ist Pastor einer messianischen Gemeinde in Karmiel (Israel). Durch seine Ausbildung als Psychiater kann er in seinen Predigten immer wieder die Brücke zu seelsorgerlichen Aspekten schlagen. Seine tiefe und persönliche Verwurzelung in die biblischen Texte des Alten und Neuen Testamentes prägen seine Verkündigung. Liron Shany will mit seiner Verkündigung die Gegenwart aus biblischer Perspektive deuten und seinen Beitrag leisten, Menschen in ihrem Glauben an Jeschua den Messias stärken.

Aya Eitan und Israel Roytmann dienen in der messianischen Gemeinde „Lamm auf dem Berg Zion“ in Jerusalem als Musiker. Mit ihrer Gabe führen Sie Menschen in die Gegenwart Gottes.